Archiv der Kategorie: Französisch Polynesien

Von Bora Bora über Maupihaa / Mopelia nach Palmerston, Cook Islands

Im Osten und Südosten von Bora Bora

Als die Schlechtwetterfront durch ist, erkunden wir noch den Osten und Südosten von Bora Bora.

Bora Bora
Wunderschöner Blick auf Lagune und Berg im Südosten von Bora Bora

Bora Bora
Am Strand von Taurere, im Südosten von Bora Bora

Im Osten besuchen wir den berühmten Mantarochen Schnorchel bzw. Tauchspot, doch durch den Schwel der letzten Tage ist die Sicht unter Wasser auf wenige Meter beschränkt.

Wir sind froh, dass wir zuerst einen Schnorcheltest machen und noch nicht die ganze Tauchausrüstung hervorgekramt haben.

Also verziehen wir uns in die Südostecke, ein prima Ort für einen ausgiebigen Strandspaziergang und sensationelle Aussicht über das hellblaue Wasser der Lagune und den Berg dahinter. Von Bora Bora über Maupihaa / Mopelia nach Palmerston, Cook Islands weiterlesen

Huahine, Tahaa und Bora Bora – wir geniessen die Berge und Lagunen

Huahine

Dann ist es Zeit Huahine zu erkunden.

She San in der Bucht vor Fare
Banane und Ananas haben diese gestreiften Falterfische besonders gerne
Der Piccasso Drückerfisch mit der blauen Augenmaske ist ein besonders hübscher…

Von unserem Ankerplatz im flachen Wasser gegenüber von Fare gehen wir schnorcheln und treffen auf unzählige Falterfische , viele Drückerfische und ein paar Haie.

Wir lernen von Thomas und Anja, dass die Falterfische gerne gefüttert werden und nehmen unsere Ananasreste mit.

Schon ist alles voll von den Fischchen und sie picken einem direkt aus der Hand. Ein witziges Gefühl, denn das ein oder andere Fischchen pickt dann auch mal in den Finger…

Alles kein Problem, solange die Haie genug Abstand halten… Huahine, Tahaa und Bora Bora – wir geniessen die Berge und Lagunen weiterlesen

Tahiti, Moorea und Huahine – Heiva und schöne Landschaften

Die nächste Woche steht also die Erkundung Tahiti’s Schiffsausrüster und Heimwerkermärkte auf dem Programm. Am Samstag morgen geht es los, wir nehmen den Bus nach Papeete Stadt. Bis am Mittag haben wir die ersten 5 Läden abgeklappert und nichts gefunden ausser einer Ankerkette, bei deren Preis man meinen könnte sie sei vergoldet anstatt verzinkt.

Die 4 Musikanten starten die Ukulele Session am Samstag Nachmittag in Papeete..
…die Zuschauer sind vielzahlig und kurios…
…sind entsprechend geschmückt und singen mit.

Gerade als die Geschäfte mittags schliessen stossen wir gegenüber der Markthalle auf eine Gruppe Musiker. Das lassen wir uns nicht entgehen.

Die nächsten Stunden geniessen wir die traditionelle polynesische Musik mit Ukulelen und Gesang und natürlich auch ein paar Hinanos vom Fass. Während die ursprüngliche Truppe  nur 3 Mann waren, werden es im Laufe der Zeit immer mehr, die mitspielen.

Wir zählen im Maximum 12 Männer mit Gesang, polynesischer oder hawaianischer Ukulele, Gitarre, Löffeln.. Die Kellner zeigen Reto das Löffla mit der Heineken Flasche und sind ganz begeistert wie schnell er es lernt. Tahiti, Moorea und Huahine – Heiva und schöne Landschaften weiterlesen